mainbosporus.com
© Su Arts e.V. 2014
Made by Lex

Vorworte

WELTMUSIK FESTIVAL SOMMER 2014

„Neues und Fremdes erreicht uns leichter über die Ohren. Man kann sie nicht so einfach verschließen wie die Augen. Gerade Musik findet immer einen sehr direkten Zugang zu unserem Inneren. Politische Grenzen existieren für sie ebenso wenig wie Sprachbarrieren; beinahe jeder kann sie verstehen. Das macht sie zum idealen Medium für die Begegnung unterschiedlicher Kulturen.   Eine solche Begegnung braucht aber nicht nur ein Medium, sondern auch einen Ort. Und da wüsste ich keinen besseren  als meine Heimatstadt Offenbach – immerhin die Stadt mit einem der höchsten Migrantenanteile Deutschlands. Deshalb bin ich sehr froh, die Schirmherrschaft des Festivals „MainBosporus“ übernehmen zu dürfen. Ich danke den Organisatoren für ihr großes Engagement und wünsche allen Besucherinnen und Besuchern inspirierende Klangerlebnisse. Tarek Al-Wazir Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste von „MainBosporus“, die Kulturlandschaft Offenbachs und von Rhein-Main gewinnt ein kleines Festival, das ihr bislang gefehlt hat. Diese Aussage ist nicht übertrieben, steht es doch Offenbach und Frankfurt als den Städten mit dem bundesweit höchsten Anteil an Migrationsbevölkerung unbedingt an, die vielen auch mit spannenden Kulturschaffenden und –organisatoren hier vertretenen Herkunftsländer der „Rhein-Mainer“ im Kulturleben der Region zum Tragen kommen zu lassen. Dazu gibt es eine Vielzahl herausragender Einzelinitiativen und natürlich auch Veranstaltungszyklen – aber ein Festival, das immer per se unterschiedliche Kulturen in ihren direkten künstlerischen Lebensaussagen zusammenbringt, ist einfach noch einmal ein Format, das auf ganz besondere Weise anregt, vermittelt und motiviert. Ich danke allen beteiligten, besonders den Hauptorganisatoren vom deutsch-türkischen Verein Su Arts e.V. sowie der deutsch- griechischen Künstleragentur „Greece on Tour“ und hier vor Ort dem Freundschaftsverein Türkei in Offenbach und Umgebung e.V. sowie natürlich dem Hauptsponsor, der Deutschen Bank Bankamiz. Der wunderbare neubarocke Hof des Büsingpalais ist dafür mit Sicherheit auch ein angemessen festlicher Rahmen, um diese neue Veranstaltung in unserer Stadt und Region willkommen zu heißen. Im Rhein-Main Gebiet leben Menschen aus über 180 verschiedenen Ländern – davon sind 156 in Offenbach vertreten. Fast ausnahmslos leben diese in einer lebendigen und friedvollen Gemeinschaft in der Region. Es ist unserer Stadt und auch mir persönlich ein Anliegen, dass dieser Vielfalt das Podium geboten wird, um in der Gesellschaft von Stadt und Region ein ganz selbstverständlicher Teil des öffentlichen, aber auch besonders des kulturellen Lebens zu werden. „Die Musik spricht für sich allein - vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance“, sagte der herausragende Musiker und besondere Mensch Lord Yehudi Menhuin. Das wollen wir tun. Musik verbindet - und so soll dieser Abend und dieses Projekt der Brückenkopf für eine besondere Verbindung zwischen Main und Bosporus sein – wovon Letzterer symbolisch steht für zahlreiche Länder dieser Welt, aus denen Menschen nach Offenbach und Rhein-Main gekommen sind. Ich wünsche Ihnen allen einen unterhaltsamen und stimmungsvollen Abend! H. Schneider Oberbürgermeister Offenbach am Main Wir danken allen unseren Sponsoren und Unterstützern, und insbesondere der Stadt Offenbach, dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, der Deutschen Bank, Bankamız, Greece on Tour, dem Freundschaftsverein Türkei in Offenbach und Umgebung e.V. und Invesconsult Global Advisory LLP ganz herzlich dafür, daß sie die Idee dieses Festivals unterstützt haben und ihre wertvolle und tatkräftige Hilfe zur Verfügung gestellt haben, um den Erfolg dieses Events zu ermöglichen. Su Arts e.V.          
mainbosporus.com Home Vorworte Programm Verein Mediterran Videos Downloads Kontakt Vorworte